Die Rodung beginnt

Heute haben wir begonnen, einige Bäume zu fällen. Unsere Ziele waren zum einen Bäume die sich unwiederruflich im Baubereich befinden und jene die krank waren oder nichts auf einem Wohngrundstück zu suchen haben :). Zu letzteren gehören meines Empfindens nach Nadelbäume, welche sich auf dem Grundstück zu Hauf befinden und den anderen Laubbäumen die Sonne klauen. Bei den kranken bzw. befallenen Bäumen haben wir natürlich versucht nur die schlechten Teile zu entfernen, was uns leider aber nicht immer gelungen ist, da sie schon zu stark geschädigt waren. Wir haben mit der „Rodung“ so früh wie möglich begonnen, um die Arbeit so schnell wie möglich fertig zu haben.

Bäume fallen bei der RodungBäume fallen bei der RodungBreitbildansicht von der RodungÜberbleibsel von der Rodung in Form von ÄstenDie Rodung hinterlässt große und kleine ÄsteDie Rodung hinterlässt große und kleine ÄsteTransportfähiges Holz nach der RodungIMG_0032.JPG

Das Resultat am Ende des Tages

Am Ende des Tages war ich dann doch überrascht, das es schlussendlich über 15 Bäume waren, welche weichen mussten. Das Ergebniss hat aber auf jeden Fall überzeugt. Die restlichen Bäume bekommen viel mehr Sonne, sodass sich diese besser entwickeln können und das Grundstück ähnelt eher einem Gartengrundstück als einem Wald :)! Später wird das gewonnene Holz als Wärmequelle im Ofen genutzt. Das Pferd hat uns dank der Absperrung nicht besucht und hat ebenfalls alles überstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.