Vespa PX80 Restauration

Heute ist mein Roller endlich nach einer längeren Restauration fertig geworden. Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich begonnen einen alten Vespa PX80 Roller auseinander zu nehmen und wieder in Stand zu setzen. Es war schon einige Arbeit, aber mit ein klein wenig Hilfe hat dann schlussendlich doch alles geklappt.

Was wurde eigentlich alles bei der Restauration erneuert wondering?

Am Ende ist so gut wie alles erneuert worden. Unter anderem ist der komplette Motor auseinander genommen, Dichtungen, Lager und einfach alles ist nun neu. Damit man auch etwas Spaß beim Fahren hat, habe ich mich auch entschlossen einen größeren 139ccm Malossi-Zylinder und einen neuen dazu passenden Vergaser zu verbauen. Jetzt hat die kleine Rennsemmel bis 100km/h auf jeden Fall genug Beschleunigung. Der gesamte Rahmen wurde sandgestrahlt, grundiert und neu lackiert. Für den Lack habe ich mich an einen Originallack gehalten (Für mich ist es ein „Olivgrün“smile). Der Kabelbaum und die Bowdenzüge sind nach knapp 30 Jahren auch etwas in die Jahre gekommen und wurden ebenfalls grunderneuert. Damit ich, wenn es mal schnell gegangen ist, auch wieder zum Stillstand komme, habe ich am Vorderreifen die alte Trommelbremse entfernt und durch eine neue Scheibenbremse ersetzt. Diese hat genug Biss auch bei scharfen Manövern.

Der Roller hatte eine Grundsanierung bzw. Restauration einmal dringend notwendig, da die diversen Vorbesitzer die Vespa mit einer Rolle angemalt, in einem Graben versenkt und den Kabelbaum verstümmelt/umgebaut haben. Reste vom Graben konnte ich beim Auseinanderbauen einzelner Bauteile immer noch entnehmen cry.

Wie sah und sieht sie nun schlussendlich aus?

Nachfolgend ein Paar Bilder. Wenn ich irgendwann mal Zeit habe mache ich vielleicht noch ein paar neue oder lade noch ein paar alte Bilder hoch…

IMG_0308 IMG_0309 IMG_0310 IMG_0311 IMG_0312 IMG_0314 IMG_0315 IMG_0316 IMG_0342 IMG_0343 IMG_0346 IMG_0347 IMG_0348 IMG_0349 IMG_0350 IMG_0351 IMG_0352 IMG_1240

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.